Landesverein Badische Heimat e.V.

Badische Heimat - das Online-Magazin

3/2014
 
Es war einmal in Freiburg - Geschichten nach der Stunde null

Ein Filmprojekt der Macher von "Bomben auf Freiburg" setzt die Leistungen der Freiburger Bürgerinnen und Bürger beim Wiederaufbau der Stadt nach 1945 wirkungsvoll in Szene - und benötigt Ihre Hilfe!
Die Badische Heimat unterstützt das Projekt logistisch und ruft zur aktiven Mitarbeit auf, sei es durch eigene Beiträge, durch ehreamtliche Mitarbeit oder auch durch Spenden.
"Geschichten nach der Stunde null" ist ein Projekt für die Generation, die gerade dabei ist, die Nachkriegsjahre zu vergessen.

[mehr]

Internetportal "Archivum Rhenanum. Digitale Archive am Oberrhein"

"Archivum Rhenanum" ist ein gemeinsames Projekt deutscher und französischer Partner. Es überwindet die politischen Grenzen des Oberrheingebiets und präsentiert erstmals auf einer zweisprachigen Internet-Plattform historische Quellen dieser Region. Gefördert durch die Europäische Union, entsteht ein Netzwerk von Archiven, das unterstützt wird von Forschungseinrichtungen und Vereinen aus dem Elsass, Baden und der Pfalz. Der Öffentlichkeit bieten die "Digitalen Archive am Oberrhein" neue und komfortable Zugänge zum "historischen Gedächtnis" dieser Region.

[mehr]

Denkmalreise 2014 Nordbaden

Alljährlich unternimmt der Staatsekretär im Wirtschaftsministerium zum Tag des Offenen Denkmals eine Reise zu herausragenden Objekten der Denkmalpflege im Land. In diesem Jahr lud Staatssekretär Ingo Rust MdL in Nordbaden nach Tiefenbronn, Mühlacker-Lienzingen, Pforzheim, Karlsruhe-Neureut, Rastatt und Baden-Baden ein. Die Badische Heimat, zu deren satzungsgemäßen Zielen die Arbeit im Denkmalschutz gehört, war auch dieses Jahr wieder dabei.

[mehr]

  Auf Jahr und Tag. Freiburgs Geschichte in der Neuzeit

Ausgehend von besonderen Tagen in der Freiburger Geschichte sollen die vergangenen 500 Jahre im Rahmen einer elf Abende umfassenden Vortragsreihe lebendig werden. Das thematische Spektrum reicht dabei vom Bauernkrieg und der Hexenverfolgung im 16. Jahrhundert über die vorderösterreichische, französische und badische Zeit bis hin zu den beiden Weltkriegen und dem Wiederaufbau der Stadt im 20. Jahrhundert.

[mehr]

Rechnungen aus dem Mittelalter

Zeitgleich zum Ende der Sanierung des Kirchturms von St. Jacobi in Göttingen haben Wissenschaftler der Universität Göttingen nun ihre Arbeit an der Edition des Kopial- und Rechnungsbuchs zum Turmbau aus dem 15. Jahrhundert fertiggestellt. Die 120-seitige Edition enthält Rechnungen über den Bau des Turmes seit 1416 sowie alle mit diesem Vorhaben verbundenen Dokumente. Das Buch stellt eine einzigartige Quelle der norddeutschen Kirchen- und Architekturgeschichte dar. Gleichzeitig enthält es den ersten Beleg für die Existenz einer jüdischen Gemeinde in Göttingen.

 

Karlsgraben: Neue Erkenntnisse zu einem alten Kanal

Der Karlsgraben, im Jahr 793 errichtet auf Initiative Karls des Großen, war das bedeutendste Bauprojekt des Frühmittelalters zur Querung der Europäischen Hauptwasserscheide. Geographen der Universität Leipzig haben ihn nun mithilfe archäologisch-historischer und geoarchäologischer Methoden untersucht.
 

 

Neuer Leitfaden zur Freiwilligenarbeit erschienen

Freiwillige tragen zur Erhaltung und Weiterentwicklung des gesellschaftlichen und kulturellen Erbes sowie einer höheren Lebensqualität in den Gemeinden bei. Das Zentrum für Verwaltungsmanagement ZVM der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur hat einen Leitfaden zur Freiwilligenarbeit herausgegeben.

Eindrucksvolle Zwischenbilanz des Netzwerks Geschichtsvereine am Oberrhein

Zwei Jahre nach seiner Gründung konnte das Netzwerk Geschichtsvereine am Oberrhein, das über 300 historische Vereine zusammenführt, jetzt eine eindrucksvolle Zwischenbilanz ziehen. Die EU unterstützt seine grenzüberschreitende Zusammenarbeit über ihr Interreg-Programm.

   

 

 

 


   
Ökologie & Natur:

Sicherer Flug mit Zoom-Effekt - wie sich Fledermäuse orientieren

Fliegen ohne zu sehen: Fledermäuse orientieren sich mithilfe von Schallwellen und der vielfältigen Echos, die ihre Umgebung zurückwirft. Ihr inneres Navigationssystem erweist sich dabei als ausgesprochen flexibel.
 

 

Weidetiere erzeugen Vegetationsmuster

Das Grünland in Mitteleuropa trägt wesentlich zur Biodiversität der Agrarlandschaften bei. Diese Vielfalt ist jedoch nach wie vor in hohem Maße durch die Intensivierung der landwirtschaftlichen Nutzung gefährdet. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass die Intensität der Beweidung über den Nutzen für die Biodiversität entscheidet.
 

Global Change: Bäume wachsen immer schneller

Die Bäume wachsen zwar nicht in den Himmel, aber seit den 1960er-Jahren deutlich schneller. Dem Wald sieht man diese Veränderung nicht an: Die typischen Entwicklungsphasen von Bäumen und ganzen Beständen haben sich kaum verändert, laufen aber beschleunigt ab - um bis zu 70 Prozent. Dies zeigt eine Studie von Wissenschaftlern der Technischen Universität München (TUM).

 

 

Klimafolgen-Faustregel umgekrempelt

ETH-Klimaforscher stellen die allgemein formulierte Klimawandel-Grundregel «Trockene Regionen werden trockener, feuchte feuchter» mit einer neuen Analyse über Landgebieten infrage. In einigen Regionen finden sie gegenläufige Trends.
 

 

Deutsche Wälder speichern mehr Kohlenstoff als vor 20 Jahren

Ohne seine Wälder würde Deutschland deutlich mehr zum Klimawandel beitragen, als es derzeit der Fall ist. Nach Erhebungen des Thünen-Instituts sind die deutschen Wälder mit einer jährlichen Senkenleistung von rund 52 Mio. Tonnen CO2-Äquivalenten ein erheblicher Kohlenstoffspeicher.

 

 

 

Bild: Surbourg, Dept. Bas-Rhin
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
 
Badische Heimat aktiv
 

Landeskunde online
Badische Heimat aktuell
Das Online-Magazin
Dossiers
Denkmalschutzpreis
Straße der Industriekultur
Kulturerbe des Landes
Buchbesprechungen
Digitale Reprints
Texte
Forschungen und Darstellungen
Themen und Regionen
Bildwelten

 
Das Online-Magazin
 
Technik

Den kostenlosen Real-Player erhalten Sie bei www.real.com

wmv-Dateien spielen Sie mit dem in Windows enthaltenen Media-Player oder anderen Programmen ab.

 

   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2014